Skip to content

Der Clemens

Januar 23, 2011

Er hat grüne Augen, blonde Haare und ein süßes Lächeln.

Als wir zusammenzogen, hatten wir uns versprochen, NIEMALS, unter keinen Umständen, selbst wenn wir die zwei letzten, noch lebenden Menschen auf der Welt wären, etwas miteinander anzufangen.

Als ich ins Wohnzimmer ging:

„Hey Nati, wie gehts?“

„Geht so. Ich hatte einen Albtraum und hab mir dabei meinen Knöchel an der Bettkante angehauen.“

„Ja, das hab ich mir gedacht. Hab dich nämlich aufwecken wollen.“

Dann las er weiter in seiner Zeitung. Ich rührte mich nicht vom Fleck.

„Clemens, was du da gestern zu mir gesagt hast…“

Er legte die Zeitung weg.

“ Was meinst du?“

„Naja, das Ganze mit ‚Ich liebe dich‘ und so. Nachdem alle gegangen waren…“

„Du liebst mich?“

„Clemens! Hörst du mir nicht zu? Du hast gestern zu mir gesagt, dass du mich liebst.“

„Aber Kleines, was reimst du dir da wieder zusammen… Selbst wenn ich das gesagt haben sollte, weißt du doch, dass ich es auf eine freundschaftliche Art und Weise gemeint habe.“

Es schien als wartete er meine Reaktion ab. Ich war verwirrt. So viele Gedanken gingen mir plötzlich durch den Kopf.

„Was, aber.. ich dachte…“

Er schüttelte den Kopf.

„Na sicher lieb ich dich, du bist praktisch meine beste Freundin.“

Ich atmete auf, lächelte verlegen, gleichzeitig zog sich mein Bauch zusammen, als ob mich jemand geboxt hätte.

Dann läutete sein Handy und er hob ab. Es war seine Jessica, sie wollte sich entschuldigen. Er lächelte mich an, nahm die Zeitung in die eine Hand, in der anderen Hand hielt er das Handy an sein Ohr. Als er das Wohnzimmer verließ, konnte ich noch hören wir er sagte: „Ich weiß, dass dus nicht so gemeint hast… ja, mir tuts doch auch leid. 17 Uhr? Ja passt perfekt, ich hol dich ab…“

Ich setzte mich auf die Couch, genau auf die Stelle, wo er soeben gesessen hatte. Der Platz war warm. Ich wollte, dass mich jemand umarmt und mir erklärt, warum ich mich plötzlich so traurig fühlte, wo doch meine Besorgnis umsonst gewesen war.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: