Skip to content

Brainfood

Januar 24, 2011

Daniel studiert im selben Jahr wie ich und deshalb lernen wir heute gemeinsam. Er hat Obst, Gemüse und Weizenkeime mitgebracht.

„Daniel, ich glaube ich habe begriffen, dass ich nicht kochen kann. Aber deshalb musst du nicht jedes Mal, wenn du mich besuchst, etwas Essbares mitbringen!“
„Das ist brainfood… damit wir fürs Lernen gestärkt sind.“
„Weizenkeime? Und die isst du einfach so?“
Er nickt.
„Glaubst du wirklich, dass das Ergebnis unserer Prüfung übermorgen von dem, was wir heute essen, beeinflusst wird?“
„Nein Nathalie, das glaub ich nicht. Ich weiß es“, proklamierte er in einem tiefen und überzeugenden Ton.

Und die weise Erkenntnis des Daniel?
Die Banane, die ich heute esse, sorgt übermorgen also für gute Noten.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: